Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Neu im phaeno: Der Kinderbereich für 3- bis 6-Jährige

NEU im phaeno: Der Kinderbereich für 3- bis 6-Jährige!


Liebe Erzieherinnen und Erzieher,

das neue phaeno Kita-Programm ist erschienen: Neben den bewährten Angeboten wie phaenolini-Touren oder ersten Workshops, gibt es im phaeno einen neuen Kinderbereich, der insbesondere für Kinder im Alter von 3- bis 6 Jahren entwickelt wurde. Auf insgesamt drei Ebenen darf hier der Nachwuchs seiner Neugier freien Lauf lassen: Auf den beiden oberen Ebenen laden kindgerechte Exponate zum Erkunden und Ausprobieren ein. Im unteren Bereich, der sogenannten Spielwiese können die Kinder Materialien auswählen, mit denen sie sich beschäftigen möchten. Lernen Sie das neue Angebot u. a. im Rahmen unserer neuen Erzieher-Fortbildungen genauer kennen.

Bitte beachten Sie auch unseren Rabattzeitraum: In der Zeit vom 22.02. bis 04.03.2022 ist der Tagespreis für Kinder in der Kita-Gruppe auf 3,00 € pro Kind reduziert.

Bei Fragen und Reservierungen stehen Ihnen unsere Kolleginnen und Kollegen vom phaeno Service-Center unter Tel. 05361/890100 oder per E-Mail entdecke@phaeno.de gern zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Ihr phaeno Team


Neues Kita-Programm

Das Kita-Programm ist erschienen!

Das neue phaeno Kita-Programm ist erschienen. Planen Sie einen Tagesausflug mit Ihrer Gruppe oder dem ganzen Kindergarten und gehen Sie mit Ihren Kindern auf Entdeckungsreise in die Welt der Phänomene.

Das Kita-Programm für Februar bis August 2022 mit Touren und Workshops finden Sie hier als PDF.

Ausführliche Informationen finden Sie hier.



Neuer Kinderbereich

NEU: Kinderbereich im phaeno

Kinder sind furchtbar neugierig! Und genau dort setzt das Konzept des neuen phaeno Kinderbereiches an – eine fantastische Welt, in der sich die Kleinsten unter uns ganz groß fühlen werden. Der neue Bereich, in dem 3- bis 6-jährige Kinder ihr eigenes Reich haben, ist einmalig und perfekt in die besondere Architektur von Zaha Hadid integriert.
Kleine und große Holz-Kugelbahnen sowie Exponate aus Themenfeldern wie „Licht und Schatten“, „Mechanik“ oder „Digitalisierung“ lassen sich rein intuitiv erschließen und wecken die kindliche Entdeckerfreude. Sie versetzen in Erstaunen, sie irritieren, geben Rätsel auf oder machen einfach nur Spaß. Aber auch unzählige Alltagsgegenstände wie Wäscheklammern, Korken oder Knöpfe, an denen sich die Kinder frei bedienen und in ihrem eigenen Tempo experimentieren können. Dabei trainieren sie ihre Feinmotorik und erkennen zudem erste physikalische und mathematische Gesetzmäßigkeiten. 

Die Spielwiese im Kinderbereich können Sie exklusiv für Ihre Kita-Gruppe buchen.
Kinderbereich exklusiv: Dienstag bis Freitag, 9:15 bis 10:15 Uhr, 2,00 € pro Person.
Anmeldung: phaeno Service-Center 05361/890100.



Erzieher-Fortbildungen

Erzieher-Fortbildungen jetzt buchen!

In den Erzieherfortbildungen werden zahlreiche für Kinder im Kindergartenalter geeignete Experimente vorgestellt und mit methodischen Anregungen verbunden. Außerdem erkunden Sie unter fachlicher Anleitung zum Thema passende Exponate in der Ausstellung.

Termine:

08.02.2022, 15:00 bis 17:00 Uhr:
Lernort phaeno mit Kita-Kindern entdecken
kostenfrei

23.02.2022, 9:30 bis 14:30 Uhr:
Der Globus quietscht und eiert
30 € pro Person (inkl. Eintritt und Materialien)

09.03.2022, 9:30 bis 15:30 Uhr:
Film ab! Mit Kindern Trickfilme gestalten
kostenfrei

27.04.2022, 9:30 bis 14:30 Uhr:
Forschen und Experimentieren mit Krippenkindern
30 € pro Person (inkl. Eintritt und Materialien)

Genaue Informationen zu den Fortbildungen sowie weitere Termine finden Sie hier.

Anmeldung: phaeno Service-Center unter 05361/890100.



Im phaeno gilt momentan die 2G Plus-Regel und alle Besucher werden gebeten, ihre entsprechenden Dokumente am Eingang bereit zu halten.
Mögliche Änderungen finden Besucher immer tagesaktuell auf der Webseite.

Versuch: Zwei oder eins


Versuch: Zwei oder eins

Material: zwei Stecknadeln und ein Korken

Zwei oder eins? Das können schon Babys unterscheiden, aber fühlen können wir das auf der Haut nicht immer. Für dieses Fühl-Experiment werden die Stecknadeln mit der Spitze parallel in den Korken gesteckt. Und dann kann man sich selbst oder eine andere Person testen und die Stecknadelköpfe gleichzeitig leicht auf verschiedene Stellen der Haut drücken.

Augen zu und los! Die Finger sind total sensibel. Hier spürt man eindeutig zwei Stecknadelköpfe. Doch schon an der Handinnenseite hört das Gefühl auf und auch am Arm gibt es nichts mehr zu unterscheiden. Eindeutig nur ein Stecknadelkopf. Man kommt sich dabei ein bisschen „doof“ vor. Man weiß, dass es zwei sind, fühlt aber nur einen.

Warum ist das so? Damit wir etwas fühlen können, brauchen wir „Sensoren“, von denen die Signale wahrgenommen und an unser Gehirn weitergegeben werden. Umso mehr sich pro Quadratzentimeter in der Haut tummeln, desto mehr Einzelheiten kann man ertasten. Am Finger befinden sich viele solcher Sensoren auf kleiner Fläche und deswegen kann man dort zwei Stecknadeln wahrnehmen.

Für dieses Experiment gibt es eine Fortsetzung: Mit zwei Stiften testet man auf dem Unterarm bei einer anderen Personen, in welchem Abstand noch zwei oder nur ein Stift wahrgenommen wird. Wichtig: Die Enden der Stifte gleichzeitig auf die Haut drücken! Besonders sensibel sind natürlich auch noch die Lippen. Wozu das wohl gut ist?






phaeno - eine Initiative der Stadt Wolfsburg - dankt seinen Partnern:


... und Medienpartnern:

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

Archiv | Kontakt | Impressum | Presse