Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Ein Kunstobejekt aus Spielzeug entsteht.

Phaenomenale: Es entsteht ein digitales Upcycling-Kunstobjekt aus altem Spielzeug!


Liebe Abonnentinnen und Abonnenten,

ein altes, rotes Kinderfahrzeug wird bald eine neue digitale Kurzgeschichte erzählen. Denn nicht nur Wiederverwerten, sondern Aufwerten, steht im Mittelpunkt unseres digitalen Kunstprojekts zur Phaenomenale 2020.
Die Künstler Niklas Roy und Felix Fisgus sind zur Zeit im phaeno, um schon einmal einen Prototypen ihres kinetischen Kunstwerks zu erschaffen.
Neugierig? Wir bieten mehrere Gelegenheiten sich am Kunstwerk zu beteiligen: Sie können uns altes Spielzeug spenden, Jugendliche zwischen 14 und 18 Jahren dürfen an einem Technik-Workshop teilnehmen und zur Phaenomenale selbst können Sie in der Werkstatt den Künstlern über die Schulter schauen und Ihre Ideen den Künstlern direkt übermitteln.

Für eine weitere Aktion suchen wir noch Häkelfans und Wolle-Spender. Als begleitendes Projekt zur Umweltausstellung „Pale Blue Dot“ wollen wir zusammen mit Besuchern ein phaeno Riff häkeln, um auf die besonders gefährdeten Korallenriffe aufmerksam zu machen.

Und hier gibt es noch einen Tipp: Wenn Sie phaeno Slam Fans sind und schon immer gerne in einer Jury sitzen wollten, dann würden wir uns freuen, wenn Sie sich bei uns bewerben.

Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldungen.

Ihr phaeno Team


Ein Upcycling-Kunstwerk entsteht aus altem Spielzeug.

Phaenomenale - Ein außergewöhnliches Kunstwerk aus altem Spielzeug

Die Künstler Niklas Roy und Felix Fisgus werden während der Phaenomenale 2020 aus altem Spielzeug gemeinsam mit den Besuchern etwas Neues erschaffen. Die unterschiedlichsten Spielsachen werden dabei zu einem kinetischen Kunstwerk verbunden, das mit dem Smartphone steuerbar ist und ganz neue Geschichten erzählt.

24.09. - 01.10.2020
im Ideenforum
Eintritt frei

Altes Spielzeug gesucht!
Für diese außergewöhnliche Kunstinstallation suchen wir altes Spielzeug, das nur darauf wartet, wieder eingesetzt zu werden. Spielzeug kann noch bis zum 15.09.2020, jeden Dienstag bis Sonntag von 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr an der phaeno Kasse abgegeben werden. Weitere Informationen finden Sie hier.



Technik-Workshop für Jugendliche

Phaenomenale - Technik-Workshop: Spielzeuge zum Leben erwecken

Jugendliche im Alter von 14 bis 18 Jahren, die sich gerne mit elektronischen Bauteilen wie Sensoren und Motoren beschäftigen, können in diesem Workshop mit den beiden Künstlern Niklas Roy und Felix Fisgus altes Spielzeug wieder zu neuem Leben erwecken.

Workshop-Zeitraum: 19.09. - 22.09.2020
Sa/So: 14:00 bis 17:00 Uhr;
Mo/Di: 16:00 bis 19:00 Uhr
  • Teilnehmer: Jugendliche im Alter von 14 bis 18 Jahre

Anmeldung im phaeno Service-Center unter Tel. 05361 890 100.



phaeno Science Slam

phaeno Science Slam im Rahmen der Phaenomenale - das erste Mal im Livestream

Die Slammer geben Antworten auf spannende sowie witzige Fragen aus der Welt der Wissenschaft beim phaeno Science Slam am 30. September 2020!
Der Moderator und erfahrene Slammer Dr. André Lampe ergänzt die Slam-Beiträge mit Experimenten zu Wissenschaft im Alltag.

Den gesamten phaeno Science Slam können Sie am Mittwoch, 30.09.2020 ab 19:00 Uhr per YouTube Livestream verfolgen.

Slam-Liebhaber aufgepasst!
Wir suchen 10 Jurymitglieder, die am 30.09.2020 vor Ort im Wissenschaftstheater entscheiden, wer die Science Slam Krone mit nach Hause nehmen darf.
Ausführliche Informationen zur Bewerbung finden Sie hier.



Kunstwerk Eyecone

Phaenomenale - Videoinstallation "Abschied (looped)"

Im Rahmen der Phaenomenale 2020 wird ab dem 23. September die Videoinstallation "Abschied (looped)" von Andreas Geiner auf dem Eyecone unter dem phaeno gezeigt.Die Installation ist aus Ergebnissen der Künstlichen Intelligenz-Berechnungen auf Basis von tausenden Waldfotografien aus dem Stadtforst in Goslar und dem Harz Nationalpark entstanden.



Vorschau: Achtung Laser!

Vorschau: Vorsicht Laser!

Wollten Sie sich schon immer einmal katzengleich wie ein Meisterdieb durch ein Laserlabyrinth schlängeln, um am Ende wertvolle Juwelen in der Hand zu halten?
In den Herbstferien können Sie dieses oft gezeigte Filmhighlight nachahmen und Ihre akrobatischen Fähigkeiten selbst testen. Zusätzlich zu dieser sportlichen Herausforderung wird für die ganze Familie ein abwechslungsreiches Programm mit Vorführungen und Exponaten rund um Laser geboten.

In den Herbstferien: 10.-25.10.2020



Meeresbewohner für das phaeno Riff häkeln

Clownfisch & Co. - Häkeln für den Meeresschutz

Als begleitendes Projekt zur Ausstellung "Pale Blue Dot" werden Profis der Häkel AG des Wolfsburger Ratsgymnasiums zusammen mit Besuchern versuchen, ein Riff mithilfe flinker Maschenkunst nachzubilden, um auf die gefährdeten Korallenriffe aufmerksam zu machen.

Wolle gesucht!
Für diese Häkelaktion mit den Besuchern suchen wir Wolle. Sie haben noch Wollreste oder unbenutzte Wollknäule zuhause, die Sie nicht mehr benötigen? Wir freuen uns auf bunte Knäule, die Sie ab dem 25.09.2020 jeden Dienstag bis Sonntag von 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr an der phaeno Kasse abgeben können.

Weitere Informationen zu der Sonderausstellung "Pale Blue Dot - Unsere Erde: Ein blassblauer Punkt?" sowie zu der Häkelaktion "phaeno Riff" finden Sie hier.



Häkelfans gesucht!

Häkelfans gesucht

Für die Häkelaktion suchen wir begeisterte Unterstützer. Sie betreuen eine Häkel-AG in der Schule, nehmen Häkeln mit Ihrer Klasse im Unterricht durch oder kennen Personen, die gerne häkeln?
Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie an unserer Häkelaktion teilnehmen und Ihre kleinen und großen Häkelkunstwerke wie Korallen, Kraken, Fische u.v.m. für unser Riff zur Verfügung stellen. Alle Kunstwerke werden von der Häkel-AG des Ratsgymnasiums Wolfsburg in das entstehende Riff eingebaut.

Melden Sie sich im phaeno Service-Center unter Tel. 05361 890 100 an und geben Sie Ihre Kunstwerke bis zum 31.10.2020 jeden Dienstag bis Sonntag von 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr an der phaeno Kasse ab.

Weitere Informationen finden Sie hier.




+++ Gewinnspiel +++


Gewinnspiel

♀ heißt weiblich und ♂ männlich. Diese einfache Symbolsprache inspirierte den Braunschweiger Grafiker Timo Rödiger zu sogenannten „Identicons“, weiteren Symbolen, die Künstler, berühmte Wissenschaftler, Sänger und vieles mehr in einem einfachen Zeichen darstellen.

Welche Persönlichkeiten suchen wir im September?

A: Karl Elsener | Leonardo da Vinci | Otto von Guericke | Ray Tomlinson
B: Tom Raylinson | Leonardo da Vinci | Otto von Magdeburg | Karl Schnitzer
C: Otto von Guericke | Ray At | Mackie Messer | Leonardo de Medici

Zur Teilnahme eine E-Mail an newsletter@phaeno.de schicken, Antwort in die E-Mail eintragen, vollständige Kontaktdaten angeben (Name, Adresse, Tel.) und absenden.

Zu gewinnen gibt es 3 Identicons Memorys!
Die Gewinner werden unter den richtigen Antworten ausgelost. phaeno Mitarbeiter und Angehörige sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Einsendeschluss: 07.09.2020






phaeno - eine Initiative der Stadt Wolfsburg - dankt seinen Partnern:


... und Medienpartnern:

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

Archiv | Kontakt | Impressum | Presse