Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Fortbildung im phaeno

Kita-Fachtag und Fortbildungen im phaeno


Liebe Erzieherinnen und Erzieher,

wenn Experimente in allen Regenbogenfarben erstrahlen und dabei noch Spaß machen … das erleben Sie zum Beispiel bei der Erzieherfortbildung „Licht, Schatten, Farben“.
Alle in unseren Fortbildungen vorgestellten Experimente sind leicht in der Kita umsetzbar. Auch die Fortbildung "Murmelboot und Taucherglocke" folgt dieser Grundvorraussetzung bei phaeno Fortbildungen.

Besonders aufmerksam machen wir Sie auch auf unseren Fachtag "Forschen und Sprechen", den wir zum ersten Mal im phaeno anbieten. Freuen Sie sich auf spannende Vorträge und Workshops zu diesem wichtigen Thema.

Wir freuen uns, Sie im phaeno bei den Fortbildungen oder bei dem Besuch mit der Kita begrüßen zu dürfen!

Ihr phaeno Team


P. S. Sie wollen das phaeno einmal abends mit Kolleginnen und Kollegen erkunden? Melden Sie sich jetzt noch zu unserem Käse-Wein-Märchenmaschinen-Abend an!



Theaterstück

Zinnober in der grauen Stadt: Ein Theaterstück nach dem Kinderbuch von Margret Rettich.

Alles ist grau in der Stadt des Malers Zinnober: Häuser, Spielplätze, Plüschtiere, Erdbeerkuchen ... Dabei liebt Zinnober Farben! Zusammen mit den Kindern Paula und Jonas entwirft er einen Plan: Die Stadt soll bunt werden, sie soll leuchten! Die jungen Zuschauer tauchen in Live-Zeichnungen, Video und Schattenspiel ein und erleben das Werden einer gemalten Stadt.

(United Puppets/Theater an der Parkaue, Junges Staatstheater Berlin)

19. Februar 2020,
Vorstellung:
9:00 Uhr bis ca. 10:00 Uhr,
Wissenschaftstheater

Kartenverkauf: Theater Wolfsburg,
Tel.: 05361/267 313
Ticketpreise: 8 €, Gruppenrabatt (ab 10 Personen) 6 €, weitere Informationen erhalten Sie hier.



Geselliger Abend

Käse, Wein ... und Märchenmaschinen! Ein geselliger Abend für Erzieherinnen, Erzieher und Grundschullehrkräfte

Erkunden Sie mit uns die zauberhaften Automaten des Cabaret Mechanical Theatre, kurz bevor die Märchenmaschinen das phaeno wieder verlassen: Bewegliche Holzfiguren erzählen kleine Geschichten und werden dabei durch nachvollziehbare mechanische Prinzipien angetrieben. Tüftlerinnen und Bastler haben außerdem die Gelegenheit in der Erfinderwerkstatt ihre eigene Fantasiemaschine zu bauen.
Nutzen Sie den Abend, um sich in gemütlicher Atmosphäre mit Kolleginnen und Kollegen auszutauschen und sich am Käse-Wein-Buffet über aktuelle Angebote im phaeno zu informieren.

Bringen Sie gern auch Ihren Partner bzw. Ihre Partnerin mit!

12.02.2020, 18:00 bis 20:30 Uhr,
Eintritt frei.

Um eine Anmeldung bis zum 07.02.2020 im phaeno Service-Center unter
Tel. 05361/890 100 mit Angabe der Personenzahl wird gebeten.



Fachtag: Forschen und Sprache

Fachtag: Forschen und Sprechen. Mit Naturwissenschaften die Sprachbildung unterstützen.

Beim Forschen und Experimentieren ergeben sich vielfältige Sprechanlässe: Kinder beobachten und staunen und kommen darüber ins Gespräch, sie beschreiben, denken laut, begründen und diskutieren. Auf unserem Fachtag beleuchten wir in Vorträgen und Workshops die Sprachentwicklung bei Vorschulkindern und gehen der Frage nach, warum Sprachbildung und naturwissenschaftliches Experimentieren so gut zusammenpassen. Außerdem können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sich beim eigenen Experimentieren darüber austauschen, wie Sprachbildung beim Entdecken und Erforschen von Phänomenen in der Kita gut gelingen kann.

24.03.2020, 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr,35 € pro Person inkl. Eintritt und Materialien.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Ihre Anmeldung nimmt das phaeno Service-Center unter Tel. 05361/890 100 entgegen
.

Zu dem Thema bieten wir am 28.03.2020 auch ein Eltern-Forum an. Bitte geben Sie diese Information auch den Eltern Ihrer Kita-Kinder weiter.



Fortbildung: Licht, Schatten, Farbe

Fortbildung: Licht, Schatten, Farben

Wo kommt das Licht her? Und wo sind die Farben, wenn es dunkel ist? Rund um das Thema Licht gibt es viele Phänomene, die Kitakinder spielerisch entdecken können. In der Fortbildung erhalten Sie viele praktische Anregungen und Experimentierideen dazu – und können bei einem Rundgang durch die Ausstellung auch selbst faszinierende Lichtphänomene erleben.

23.04.2020, 9:30 bis 14:30 Uhr,
30 € pro Person inkl. Eintritt und Materialien

Eine Anmeldung im phaeno Service-Center unter Tel. 05361/890 100 mindestens 7 Tage im Voraus ist erforderlich.



Fortbildung: Murmelboot und Taucherglocke

Fortbildung: Murmelboot und Taucherglocke: Spannende Luft- und Wasserexperimente für die Kita

Wie bleibt ein Taucher unter Wasser trocken? Können Murmeln schwimmen? Die Themen Wasser und Luft hängen eng zusammen. In der Fortbildung erwarten Sie dazu viele alltagstaugliche Experimentierideen, erkenntnisreiche Hintergrundinformationen und ein Ausstellungsrundgang mit spannenden Phänomenen.

14.05.2020, 9:30 Uhr bis 14:30 Uhr,
30 € pro Person inkl. Eintritt und Materialien

Eine Anmeldung im phaeno Service-Center unter Tel. 05361/890 100 mindestens 7 Tage im Voraus ist erforderlich.


Das gesamte Fortbildungsangebot finden Sie im aktuellen Kita-Programm Februar bis Juli 2020.
Viele unserer Fortbildungsthemen lassen sich auch als Studientag buchen. Ob mit Ihrem Kollegium oder der Ausbildungsklasse - für Gruppen ab 10 Personen bieten wir exklusive Termine an!



Versuch: Zapfen Wetterstation


Zapfen Wetterstation

Mit Zapfen kann man nicht nur basteln, sondern auch experimentieren.
Am besten eignen sich für dieses Experiment Zapfen von der Fichte, Lärche oder Kiefer. Tannenzapfen wird man nicht finden, denn die Tanne wirft die Zapfen nicht als Ganzes ab.
Wenn man einen Zapfen draußen gesammelt hat, kann es losgehen. Jetzt in der Winterzeit ist der Zapfen vermutlich nass und die Schuppen des Zapfens sind geschlossen. Deshalb muss man für dieses Experiment den Zapfen erstmal gut trocknen lassen. Dabei kann man schon das erste beobachten. Die Schuppen des Zapfens öffnen sich! Nun legt man den Zapfen in ein Glas mit Wasser. Was passiert? Wenn der Zapfen vorher geöffnet war, schließen sich die Schuppen nach einiger Zeit. Lässt man den Zapfen wieder trocknen, öffnen sie sich erneut.
Dies macht der Zapfen, um die Samen zu schützen. Zwischen den Zapfenschuppen befinden sich die Samen, welche vom Wind in die Welt hinausgetragen werden sollen. Bei feuchtem Wetter schließen sich die Schuppen, um die Samen zu schützen. Denn bei Regen, könnten sie natürlich nicht vom Wind weggetragen werden.
Der Zapfen passt sich also den Wetterbedingungen an, weshalb man mit Zapfen eine kleine Wetterstation bauen kann. Dafür hängt man die Zapfen einfach an einem Stock draußen auf. Wenn der Zapfen weit geöffnet ist, weiß man, dass es gutes Wetter ist. Ist er jedoch geschlossen, sollte man sich lieber eine Jacke mitnehmen und vielleicht einen Schirm.






phaeno - eine Initiative der Stadt Wolfsburg - dankt seinen Partnern:


... und Medienpartnern:

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

Archiv | Kontakt | Impressum | Presse