Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

phaeno mit Kita-Kindern entdecken

Das neue phaeno Kita-Programm ist erschienen!


Liebe Abonnentinnen und Abonnenten,

diese Freude am Entdecken von Exponaten und auch die Konzentration beim Erkunden von Stromkreisen in einem Workshop hat uns auf den Bildern, die sie in diesem Newsletter sehen, begeistert. Kommen Sie doch (mal wieder) vorbei und erleben Sie, wie Kinder mit Spaß und Freude am eigenen Tun ihrer Neugier im phaeno freien Lauf lassen.

Das Kita-Programm Februar bis Juli 2020 mit Touren und Workshops finden Sie hier als PDF.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch im Jubiläumsjahr.

Ihr phaeno Team


phaenoliniTour

Touren für Kita-Kinder.

In den phaenolini-Touren erkunden die Kinder gemeinsam speziell für sie ausgewählte Experimentierstationen.
Mit der Kleine-Forscher-Tour erkunden Sie mit Ihrer Kita-Gruppe eigenständig verschiedene Experimentierstationen.

Das aktuelle Touren-Angebot finden Sie hier.



Workshop

Workshops.

Workshops bieten die Möglichkeit, einzelne Themen vertieft zu erforschen. So können Ihre Kita-Kinder in dem neuen Workshop "An-Aus: Den Stromkreis entdecken" mit Kabel, Lämpchen und Schaltern erleuchtende Erkenntnisse gewinnen.

Das aktuelle Workshop-Angebot finden Sie hier.

Eine Anmeldung zum Workshop im phaeno Service-Center ist erforderlich.


Fortbildung: Wie geht der Strom an?

Fortbildung: Wie geht das Licht an? Experimente um den elektischen Strom.

Bei vielem, was wir im Alltag tun, brauchen wir elektrischen Strom. Aber wie kommt er beispielsweise in die Lampe oder ins Handy? In der Fortbildung erarbeiten Sie anhand kindgerechter Experimente Themen wie den Stromkreis, Batterien oder elektrische Schalter.

21.01.2020, 9:30 - 14:30 Uhr,
30 € pro Person (inkl. Eintritt und Materialien).

Anmeldung über das phaeno Service-Center unter 05361/890100.



Käse, Wein ... und Märchenmaschinen

Fortbildung: Käse, Wein ... und Märchenmaschinen!

Erkunden Sie mit uns die zauberhaften Automaten des Cabaret Mechanical Theatre: Bewegliche Holzfiguren erzählen kleine Geschichten und werden dabei durch nachvollziehbare mechanische Prinzipien angetrieben. Tüftlerinnen und Bastler haben außerdem die Gelegenheit in der Erfinderwerkstatt ihre eigene Fantasiemaschine zu bauen. Nutzen Sie den Abend, um sich in gemütlicher Atmosphäre mit Kolleginnen und Kollegen auszutauschen und sich am Käse-Wein-Buffet über aktuelle Angebote im phaeno zu informieren.
Bringen Sie gern auch Ihren Partner bzw. Ihre Partnerin mit!

12.02.2020, 18:00 bis 20:30 Uhr, Eintritt frei.

Um eine Anmeldung bis zum 07.02.2020 im phaeno Service-Center unter
Tel. 05361 - 890 100 mit Angabe der Personenzahl wird gebeten.



Fachtag Sprache

Fachtag: Forschen und Sprechen. Mit Naturwissenschaften die Sprachbildung unterstützen.

Auf unserem Fachtag beleuchten wir in Vorträgen und Workshops die Sprachentwicklung bei Kita-Kindern und gehen der Frage nach, warum Sprachbildung und naturwissenschaftliches Experimentieren so gut zusammenpassen.

24.03.2020, 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr,
35 € pro Person (inkl. Eintritt und Materialien).


Anmeldung über das phaeno Service-Center unter Tel. 05361/890100.


Sonderausstellung Märchenmaschinen

Sonderausstellungen.

Der vergiftete Kater ... und andere Märchenmaschinen
Zauberhafte Automaten des Cabaret Mechanical Theatre verbinden Kunst und Technik in einzigartiger Weise - typisch britischer Humor inbegriffen.
Bis 16.02.2020, im Tagesticket enthalten.

phaenoBRICKS
Über 700 Millionen LEGO® Steine wurden bisher weltweit verkauft. Aus diesen sind und werden wahre Wunderwerke aufgebaut. Dei Fangruppe "Steineland Harz + Heide" zeigt einige davon in einer Ausstellung. Natürlich darf fleißig mitgebaut werden!
22.02. bis 01.03.2020, im Tagesticket enhalten.




Theaterstück: Zinnober in der grauen Stadt

Theaterstück: Zinnober in der grauen Stadt

Alles ist grau in der Stadt des Malers Zinnober: Häuser, Spielplätze, Plüschtiere, Erdbeerkuchen ... Dabei liebt Zinnober Farben! Zusammen mit den Kindern Paula und Jonas entwirft er einen Plan: Die Stadt soll bunt werden, sie soll leuchten!
Die jungen Zuschauer tauchen in Live-Zeichnungen, Video und Schattenspiel ein und erleben das Werden einer gemalten Stadt.

United Puppets/Theater an der Parkaue, Junges Staatstheater Berlin, ein Stück nach dem Kinderbuch von Margret Rettich, ab 5 Jahren

19. Februar 2020,
1. Vorstellung: 9:00 Uhr bis ca. 10:00 Uhr, 2. Vorstellung: 11:00 Uhr bis ca. 12:00 Uhr,
Wissenschaftstheater, Kartenverkauf: Theater Wolfsburg Tel.: 05361. 267 313
, Ticketpreise: 8 €, Gruppenrabatt
(ab 10 Personen) 6 €, weitere Informationen erhalten Sie hier.




Versuch: Wie bekomme ich eine brennende Kerze ins Wasser?


Versuch: Wie bekomme ich eine brennende Kerze ins Wasser?

Tja. Die Welt ist nicht immer so, wie wir sie sehen. Das kann man am besten mit Hilfe von Spiegeltricks beweisen.
Für ein einfaches Experiment braucht man eine leere CD-Hülle aus Plastik, eine Kerze und ein Glas randvoll mit Wasser. Außerdem ein Blatt schwarzes Tonpapier. Vor das Glas mit Wasser stellt man die CD-Hülle aufgeklappt auf. Dann platziert man die Kerze vor die CD-Hülle. Was passiert? Wenn man ein bisschen an den Abständen feilt, kann man die Kerze sozusagen bildlich im Wasser versenken. Die CD-Hülle funktioniert dabei wie ein Halbspiegel. Einerseits ist das Plastik lichtdurchlässig. Man kann also das Wasserglas dahinter sehen. Andererseits  reflektiert die CD-Hülle aber auch Licht, so dass sich die davor gestellt Kerze darin spiegelt. So kann man die beiden Dinge miteinander kombinieren. Noch schöner wird der Trick, wenn man hinter das Glas noch das schwarze Tonpapier hält.Viele Zauber- oder auch Filmtricks funktionieren mit dieser optischen Täuschung. Außerdem kann man so auch Fenster konstruieren, durch die man selbst durchschaut, aber durch die Spiegelwirkung von der anderen Seite nicht gesehen werden kann.
In der dunklen Jahreszeit kann man auch folgenden Effekt beobachten. Schaut man aus einem Fenster heraus und es ist draußen dunkler als drinnen, kann man sich darin spiegeln.






phaeno - eine Initiative der Stadt Wolfsburg - dankt seinen Partnern:


... und Medienpartnern:

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

Archiv | Kontakt | Impressum | Presse