Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Fortbildungen im phaeno

Das aktuelle Highlight: Termine für Erzieherfortbildungen


Liebe Abonnentinnen und Abonnenten,

kann ich den Kürbis mit meinen Händen umfassen, ist die Paprika schwerer als der Apfel, welche Form hat eine Weintraube? Und wie kann ich aus Spaghetti Türmchen bauen? Mit vielen motivierenden Experimenten können Sie mathematische Erfahrungen in den Kita-Alltag integrieren. Wie das geht? Besuchen Sie doch eine unserer Fortbildungen. Tipp: Diese sind auch als Studientage buchbar.

In den Osterferien empfehlen wir Ihnen außerdem unser Osterprogramm. Verpassen Sie nicht den Kükenschlupf (24.03.2018 bis 02.04.2018). In der Osterzeit schlüpfen wieder voraussichtlich täglich live Küken vor den Augen der Besucher. 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Ihr phaeno Team


Achtung Baustelle

Achtung Baustelle! Ideen für Baumeister und Architektinnen

Ob Buden, Höhlen oder Türme - Kinder lieben es zu bauen und sammeln dabei viele physikalische Grunderfahrungen. In der Fortbildung erhalten Sie praktische Anregungen für kindgerechte Angebote und probieren alle Experimente selbst aus.

15.03.2018, 09:30-14:30 Uhr, 30 € pro Person (inkl. Eintritt und Materialien)
Anmeldung im phaeno Service-Center unter Tel. 05361/890100


Dicker Kürbis, dünne Gurke

Dicker Kürbis, dünne Gurke - Mit Obst und Gemüse Mathe entdecken

Obst und Gemüse in den verschiedenen Farben, Größen und Formen sind ein motivierender Ausgangspunkt für mathematische Entdeckungen. Am Beispiel dieser Lebensmittel werden Ihnen konkrete Ideen aufgezeigt, wie Sie Mathematik im Kitaalltag verankern können.

24.04.2018, 09:30-14:30 Uhr, 30 € pro Person (inkl. Eintritt und Materialien)
Anmeldung im phaeno Service-Center unter Tel. 05361/890100


Lernort entdecken

Lernort phaeno - mit Kitakindern entdecken!

Bei einem Rundgang stellen wir Ihnen unsere Experimentierstationen, Touren und Workshops vor und diskutieren Möglichkeiten für die Einbindung in Ihren Kitaalltag.

10.03.2018, 11:00-13:00 Uhr,
03.05.2018, 15:00-17:00 Uhr,
kostenfrei, Zusatztermine ab 10 Personen möglich

Anmeldung im phaeno Service-Center unter Tel. 05361/890100


Workshop Luft

Workshop-Angebote für Kitakinder

Buchen Sie zu Ihrem Besuch mit Ihren Kitakinder auch einen spannenden Workshop dazu:
  • Luft: Das große Nichts!?
    Februar bis April 2018
  • Erde: Da ist der Wurm drin!
    Mai bis Juli 2018
  • Formen, Muster, Mengen - Mathe für Minis
    Februar bis Juli 2018
5-6 Jahre, 2 € pro Kind (Mindestbetrag pro Workshop 16 €) zzgl. Tagesticket, max. 15 Personen, etwa 60 Minuten

Ausführliche Informationen zu den Inhalten erhalten Sie hier.


Osterprogramm

Osterprogramm

Schauen Sie gemeinsam mit (Vor-)Freude Küken beim Schlüpfen zu und beobachten Sie mit viel Spaß eine Kugelbahn auf der Fahrt kreuz und quer durch die Schweiz.

Kükenschlupf: 24.03.-02.04.2018,
1
0:00 Uhr-18:00 Uhr, im Tagesticket enthalten

Kugelbahn Switzerball: 17.03.-01.05.2018, im Tagesticket enthalten

Ausführliche Informationen zum Osterprogramm finden Sie hier.




Versuch: Zapfen-Wetterstation


Mit Zapfen kann man nicht nur basteln, sondern auch experimentieren.
Am besten eignen sich für dieses Experiment Zapfen von der Fichte, Lärche oder Kiefer. Tannenzapfen wird man nicht finden, denn die Tanne wirft die Zapfen nicht als Ganzes ab. Wenn man einen Zapfen draußen gesammelt hat, kann es losgehen.
Jetzt in der Winterzeit ist der Zapfen vermutlich nass und die Schuppen des Zapfens sind geschlossen. Deshalb muss man für dieses Experiment den Zapfen erstmal gut trocknen lassen. Dabei kann man schon das Erste beobachten. Die Schuppen des Zapfens öffnen sich! Nun legt man den Zapfen in ein Glas mit Wasser. Was passiert?
Wenn der Zapfen vorher geöffnet war, schließen sich die Schuppen nach einiger Zeit. Lässt man den Zapfen wieder trocknen, öffnen sie sich erneut. Dies macht der Zapfen, um die Samen zu schützen.
Zwischen den Zapfenschuppen befinden sich die Samen, welche vom Wind in die Welt hinausgetragen werden sollen. Bei feuchtem Wetter schließen sich die Schuppen, um die Samen zu schützen. Denn bei Regen, könnten sie natürlich nicht vom Wind weggetragen werden.
Der Zapfen passt sich also den Wetterbedingungen an, weshalb man mit Zapfen eine kleine Wetterstation bauen kann. Dafür hängt man die Zapfen einfach an einem Stock draußen auf. Wenn der Zapfen weit geöffnet ist, weiß man, dass es gutes Wetter ist. Ist er jedoch geschlossen, sollte man sich lieber eine Jacke mitnehmen und vielleicht einen Schirm.






phaeno - eine Initiative der Stadt Wolfsburg - dankt seinen Partnern:


... und Medienpartnern:

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

Archiv | Kontakt | Impressum | Presse